Zur Übersicht - INFO - Neueste 50 Beiträge - Neuer Beitrag - Suchen - Zum C-Control-I-Forum - Zum C-Control-II-Forum

Re: Interpreter stoppt mit ERR05 Kategorie: IDE (von PeterS - 13.10.2012 11:20)
Als Antwort auf Re: Interpreter stoppt mit ERR05 von Franz-Peter - 12.10.2012 23:30

> > > > > > Hallo,
> > > > > > ich habe zurzeit beim Debuggen eines umfangreichen Programms 2 Probleme mit der IDE:
> > > > > > 1) Der Interpreter stoppt mit folgender Meldung:
> > > > > >
> > > > > > Interpreter gestartet - 4kb RAM                  
> > > > > > *!ERR05,00,010E66      
> > > > > >                      
> > > > > > Zeit: 117800ms
> > > > > > Interpreter gestoppt            
> > > > > > ├┐ ├┐                  
> > > > > >
> > > > > > Ich vermute, dass es mit der Pr├╝fung der Array-Indexgrenzen zusammenh├Ąngt. Wenn ich die abschalte,
> > > > > > stoppt der Interpreter nicht mehr. Fr├╝her habe ich in diesen F├Ąllen aber eine ordentliche Meldung
> > > > > > bekommen, und im Source wurde auch die entsprechende Zeile markiert ( war nicht immer genau die
> > > > > > richtige Zeile, aber doch immer ziemlich nah dran ). Mit der obigen Meldung kann ich nicht
> > > > > > wirklich etwas anfangen. Manchmal f├Ąllt die Meldung auch noch knapper aus, dann gibt es nur 2
> > > > > > Hex-Zahlen.
> > > > > >
> > > > > > 2) Ich kann das Debugging nicht komplett ├╝ber die IDE steuern. Beende ich den Debug-Mode ├╝ber die
> > > > > > IDE, ├Ąndere das Programm und ├╝bertrage dann neu, so kommt beim Start des Programms die Meldung
> > > > > > 'kein Interpreter geladen'. Nur wenn ich den Debug-Modus ├╝ber die 'Boot/Stop' Taste beende,
> > > > > > funktioniert auch das Laden eines neuen Programms.
> > > > > > Kennt den Effekt jemand? Ich meine fr├╝her w├Ąre das nicht so gewesen.
> > > > > > Ich verwende die IDE Version:2.20.0.16
> > > > > >
> > > > > > Gru├č
> > > > > > Franz-Peter
> > > > > >
> > > > > >
> > > > >
> > > > > Hallo Franz-Peter,
> > > > >
> > > > > ja die "*!ERR05,00,010E66" Nachricht wird normalerweise von der IDE abgefangen und
> > > > > in ein Problem ├╝bersetzt bzw. die Zeile im Source Code angezeigt.
> > > > >
> > > > > Hast Du die Probleme denn nach einem Update der Software gehabt?
> > > > >
> > > > > Gruss Peter
> > > >
> > > > Hallo Peter,
> > > > nein, mit der Version arbeite ich schon l├Ąnger, und ich bin mir sicher, dass es damit auch schon
> > > > funktioniert hat. Es k├Ânnte aber sein, dass es mit der Codegr├Â├če zusammenh├Ąngt. Wie ich die 64k-Grenze
> > > > ├╝berschritten hatte, habe ich schonmal ein Problem gehabt (da kam ein "List Index failure"). Ich
> > > > bin mir nicht ganz sicher, aber ich glaube das Problem besteht seit diese Codegrenze ├╝berschritten
> > > > wurde.
> > > > Gru├č
> > > > Franz-Peter
> > >
> > > Ahh 64kb Grenze, die hat mir schon mehr als einen Alptraum beschwert. Ich werde da noch
> > > mal investigieren....
> > >
> > > Gruss Peter
> >
> > Hallo Peter
> > bevor du gro├č Zeit investierst: Es sieht im Moment so aus, als w├╝rde mein USB-Seriell Konverter
> > Probleme machen, und ab und zu Zeichen verschlucken, so dass die IDE nicht immer alles mitbekommt,
> > was der Interpreter sendet. Ich werde das mal genauer untersuchen und mich dann wieder melden.
> > Gru├č
> > Franz-Peter
> Hallo Peter,
> Ich hab das jetzt auch direkt mit der ser. Schnittstelle des Mainboards probiert, und auch mit einem
> anderen Rechner. Grunds├Ątzlich ist das Problem das gleiche. Das erste Zeichen der Fehlermeldung (vor
> dem Ausrufezeichen) variiert und ich habe den Eindruck, dass die IDE das nicht versteht, wenn es
> kein '#' ist. Mit einem Logikanalysator habe ich das direkt auf dem Project-Board (noch vor dem
> RS232 Pegelwandler) gemessen - da kommen die unterschiedlichen Zeichen auch schon.
> Derzeit z.B. ein "k!ERR05,00,010F2F"
> Gru├č
> Franz-Peter

Bitte schick mir doch mal Deine email Adresse an ccpro@gmx.de. Ich habe eine Idee,
und w├╝rde Dir in den n├Ąchsten Tagen eine Testversion vom Interpreter schicken.

Gruss Peter


    Antwort schreiben


Antworten: