Zur Übersicht - INFO - Neueste 50 Beiträge - Neuer Beitrag - Suchen - Zum C-Control-I-Forum - Zum C-Control-II-Forum

Re: Kritik und Lob Kategorie: CC-Pro Unit & Appl.Board (von Peter S - 3.08.2005 15:03)
Als Antwort auf Kritik und Lob von Bernd - 3.08.2005 10:58

Hi,

das Pin Layout ist ziemlich knifflig, da viele Funktionen von Atmel (Timer Ausgänge,
Counter EIngänge, ADC EIngänge) vorgegeben sind.

Wir nutzen momentan das SPI Interface zur USB Kommunikation.Auf dem gleichen Port
war kein weiterer Platz, da hätten wir Timer Eingänge oder Analog Comparator
blockiert. RS232 sind mit Bedacht getrennt, denn wenn jemand eine Applikation
mit RS232 Kommunikation baut, soll er noch über USB debuggen können.

Aber LCD/Tastatur hätte man vielleicht auf den C Port verschieben sollen.

Gruss Peter

> Hallo Ihr , Hallo Peter,Hallo Charsten
>
> Wie ich schon mal in dem Forum mitteilte, macht es mir jetzt wieder Spass mit sonem
> Zeug zu Arbeiten. Letzter Spass dieser Art mirt sowas hieß C64 und Vorgänger.
> Ich habe in den Letzten Monaten versucht mit dem Mega allein zu arbeiten, aber irgendwie
> schlug das alles fehl. Einen 6510 oder Z80 könnte ich zur Not noch Programmieren.
> Durch die C-Control 1 usw komme ich alter Mann auch wieder zu ein wenig Erfolg.
> Denn Heute bin ich wieder Einsteiger, obwohl ich Damals 6510 Programme zu Fuß
> deassemblieren konnte. Und für Einsteiger ist das schon so in Ordnung. Denn irgendwie
> stimmt der Preis. Die Anderen Entwicklungskitts waren mir einfach zu teuer und oder unverständlich
> in Englisch oder Fachchinesisch.
> Nun aber auch Kritik: Das auf dem App-Board von jedem 8 bit Port pins für das Board genutzt werden
> ist einer der gröbsten Fehler. Alleine schon das USB Handling ist über zwei Ports verteilt. I2C ist
> vorhanden, sehr schön, aber wieder ein anders Port. on Board Tastertur und LCD wieder andere Ports.
> Die Lösung von der M1-2.0 war da besser- LCD auf I2C und beides nutzbar. Tastertur über ein AD-Port
> Platzsparend(vieleicht I2C). Und da ja nur entweder USB oder RS232 warum nicht die gleichen Ports.
>
> Aber, und das ist das Gute, man kann einiges draus machen. Die gemischte Programmiermöglichkeit
> ermöglicht das zusammenstellen einer Bunten Funktionssammlung die das Programmieren sehr
> einfach macht.
>
> Gruß Bernd
>


    Antwort schreiben


Antworten:

Re: Kritik und Lob (von Bernd - 4.08.2005 9:55)