Zur Übersicht - INFO - Neueste 50 Beiträge - Neuer Beitrag - Suchen - Zum C-Control-I-Forum - Zum C-Control-II-Forum

ADC-Wandler: 4-20mA oder 0-10V einlesen Kategorie: CC-Pro Unit & Appl.Board (von AG - 12.02.2013 17:07)
Ich nutze:
CC-Pro 128 Application Board
Hallo mal wieder,

nachdem ich inzwischen ein CC-Pro 128 Application Board besitze, bin ich gerade dabei, erste
weitere Pläne zu machen. Dabei ist mir allerdings doch noch einiges unklar.
Leider habe ich mit Schaltungen recht wenig Erfahrung und versuche mich jetzt so durchzuschlagen.
Und hier habe ich gesehen, dass einige schon ähnliche Dinge realisiert haben:
Ich plane, an den ADC-Wandlern Abstandssensoren anzuschließen, deren Signal ich einlesen will.
Diese Sensoren haben analoge Ausgangssignale, entweder im Bereich 4-20mA oder 0-10V. Voraussichtlich
wird die Variante mit 4-20mA verwendet (10V w√§re f√ľr den ADC wohl eh zu viel, also w√§re auch hier
eine zusätzliche Schaltung nötig).
Wenn ich es richtig gesehen habe, dann sind auf dem Application Board Tiefpässe zur Filterung beim
AREF-Pin und auch bei AVCC vorhanden?
Ich w√ľrde als Referenzspannung vermutlich die 5V Versorgungsspannung w√§hlen und br√§ucht dann ja noch
eine Wandlung von I zu U. Und hier habe ich mangels Erfahrung zu meine Probleme:
Ich kann ja einen Präzisionswiderstand einbauen und dann gemäß U(A/D-Wandler) = R * I(Sensor)
arbeiten? Oder ist das viel zu einfach gedacht?
Wie ist das dann mit einer Schutzbeschaltung f√ľr den ADC und dem Spannungsabfall an Sensor und
Messwiderstand? Auf was sollte ich da achten? Hat das jemand schonmal umgesetzt und ein konkretes
Beispiel daf√ľr?

Vielen Dank f√ľr eure Hilfe!
Gruß
AG


    Antwort schreiben


Antworten:

Re: ADC-Wandler: 4-20mA oder 0-10V einlesen (von Torsten - 12.02.2013 19:06)
    Re: ADC-Wandler: 4-20mA oder 0-10V einlesen (von AG - 14.02.2013 13:37)
        Re: ADC-Wandler: 4-20mA oder 0-10V einlesen (von Torsten - 15.02.2013 16:10)