Zur Übersicht - INFO - Neueste 50 Beiträge - Neuer Beitrag - Suchen - Zum C-Control-I-Forum - Zum C-Control-II-Forum

Re: Konflikt auf Com1? Kategorie: Programmierung C (von MartinS - 25.06.2008 23:54)
Als Antwort auf Re: Konflikt auf Com1? von UlliS - 25.06.2008 9:13
Ich nutze:
C-Control Pro Mega128, eigenes Board
> > >
> > > Ist die COM1 am PC auf 115200 Bits/Sek. eingestellt? (Systemsteuerung)
> > > Wenn nicht, kommt was raus, was nicht rauskommen soll.
> > >
> > > Gruss
> >
> > Hallo Hannes
> >
> > Habe mittlerweile den Fehler gefunden, die Ausgabe funktioniert soweit mal.
> > Sie funktioniert allerdings nur, wenn ich die M128 mit der IDE starte.
> > Starte ich mit dem Start/stop-Schalter auf meinem eigenen Board ( Programmierterminal),
> > bringe ich keine Kommunikation zustande.
> > Muss noch herausfinden, warum das so ist.
> >
> > Danke
> >
> > Martin
> >
> >
> > >
> > >
> > >
> > >
> > > > > Hallo Martin,
> > > > >
> > > > > >Die Daten, die da aber zu sehen waren, entsprachen nicht im geringsten dem, was ├╝ber die serielle
> > > > > > Schnittstelle gesendet werden sollte.
> > > > >
> > > > > Das kann eigentlich nicht sein, da die IDE auch nur die Daten ausgibt, die ├╝ber die serielle kommen.
> > > > > Hast Du denn auch 38400, 8 Bit, no parity im Terminalprogramm ausgew├Ąhlt?
> > > >
> > > > Hallo Peter
> > > >
> > > > nein, ich hab die serielle Schnittstelle auf der M128 mit 115200, 8Bit, no parity, 1 Stopbit initialisiert
> > > > und dies auch im Terminalprogramm so eingegeben.
> > > >
> > > > >
> > > > > Nur wenn Du das Programm im Debugmodus startest, kommt es zur Kollision, da der Debugmodus versucht
> > > > > ├╝ber die serielle zu kommunizieren.
> > > >
> > > > Wenn den Prozessor ├╝ber die IDE starte, bin ich also im Debug-Mode?
> > > >
> > > >
> > > > >
> > > > > Gruss Peter
> > > > >
> > > > > > Hallo Zusammen
> > > > > >
> > > > > > tja, da hab ich doch schon wieder ein Problem mit der seriellen Schnittstelle...
> > > > > > Die Daten├╝bertragung mit Com1 funktioniert zwar, aber trotzdem stimmt da was nicht!
> > > > > > Starte ich den Prozessor mit der IDE (Button mit dem Blitz-symbol) werden die seriellen Daten
> > > > > > korrekt im Anzeige-Fenster ausgegeben.
> > > > > > Nun hab ich aber nach dem Start die IDE geschlossen und ein Terminal-Programm gestartet.
> > > > > > Die Daten, die da aber zu sehen waren, entsprachen nicht im geringsten dem, was ├╝ber die serielle
> > > > > > Schnittstelle gesendet werden sollte.
> > > > > > Frage:
> > > > > > Wie verwendet man die Com1 am besten?
> > > > > > Gibt es einen Konflikt zwischen der Kommunikation mit der IDE und einer Terminalkommunikation?
> > > > > > Muss ich, wenn ich eine serielle Schnittstelle zur Ausgabe von Daten verwenden m├Âchte, die Com2
> > > > > > verwenden?
> > > > > > Wenn ich auf die Com1 angewiesen bin, welchen Pegel muss der Start-Pin (X1-12, Port E4)
> > > > > > beim Booten des Prozessors haben? (Eigenes Board!)
> > > > > >
> > > > > > Besten Dank f├╝r eure ausf├╝hrlichen Antworten
> > > > > >
> > > > > > Gruss
> > > > > > MartinS
>
> Hallo Martin,
>
> dein Problem ist, das du das Augabefenster benutzt mit den Befehlen Msg... Hellsehe :-)
> Diese sind fix auf 38400Baud und funktionieren nur zum Debuggen ├╝ber das Ausgabefenster.
> Willst du die Richtige Serielle Schnittstelle verwenden (UART) musst du folgendens machen.
>
> Serial_Init_IRQ(0,buffer,20,80,SR_8BIT Or SR_1STOP Or SR_NO_PAR,SR_BD19200)
>
> Hier wird die UART mit 19200Baud, 8Data, 1Stop und no Parity initialisiert.
>
>     Dim Text(40) as Char
>     Text = "C-Control PRO Mega128"
>     Serial_WriteText(0,Text)
>     AbsDelay(50)
>
> So kannst du einen Text senden, die 0 am Anfang gibt die Schnittstelle an.
> Da die Mega128 ja zwei hat ist die zweite 1. RTFM :-)
>
> Das delay am Ende benutze ich nur, wenn ich Daten ├╝ber Funkmodule versenden, kann in
> der Regel weggelassen werden.
>
> Jetzt musst Du es aber hinbringen, bitte feedback!
>
> Gr├╝├če Ulli
>
> PS: Wer Rechtschreibfehler findet darf Sie gerne behalten :-)

Hallo Ulli

hej, danke erstmal f├╝r den Typ!
Werde es gleich morgen ausprobieren!
Gib Dir dann Bescheid, obs geklappt hat!

Gruss
Martin


>


    Antwort schreiben


Antworten: