Zur Übersicht - INFO - Neueste 50 Beiträge - Neuer Beitrag - Suchen - Zum C-Control-I-Forum - Zum C-Control-II-Forum

Re: Portnutzung Kategorie: CC-Pro Unit & Appl.Board (von Peter S - 1.06.2005 16:03)
Als Antwort auf Portnutzung von Bernd - 1.06.2005 13:23
Ich nutze:
C-Control Pro Mega32, CC-Pro 32 Application Board
Hi,

wenn Du kein I2C nutzen möchtest, ist PortC komplett frei. Und wenn die serielle nicht benötigt wird,
hat auch PortD noch 6 frei Ausgangs Bits. Es tut mir leid, aber ich fĂŒrchte man kann es keinem
ganz recht machen. Irgendwo muß man die Hardwarefunktionen auf den I/O Ports unterbringen.

Man kann direkt grĂ¶ĂŸere Displays ansteuern, die auf dem gleichen Display Controller basieren.
Wie man im Source Code sieht, beginnt die erste Zeile bei 0, und die zweite Zeile bei 64. MIt
diesem Schema kann man auch LCD Display anwÀhlen mit nehr als zwei Zeile, und bis zu 64
Zeichen pro Zeile.

Gruss Peter


> Auf Grund der angegebenen 4 8Bit-Ports fiel meine entscheidung auf
> die Mega32. jetzt sehe ich, dass auf dem App-Board einzelne Bits
> von allen Ports irgendwie genutzt werden und somit eigendlich kein einziger
> 8Bit-Port wirklich zur verfĂŒgung steht.
> Ich brauche 1 kompletten 8Bit Port und zusÀtzlich 5 weitere Bits möglichst in einem Port.
> Der Rest ist ĂŒber Einzelbits steuerbar.
> Ich wollte mir eigendlich den I2C Bus einsparen.
> HĂ€tte man nicht die GrundanschlĂŒssse wie bei dem wirklich gelungenen
> Board fĂŒr CC1-2.0 ausfĂŒhren können. selbst das LCD Display macht dort einen
> besseren Eindruck.
> Kann ein grĂ¶ĂŸeres Display direkt aus der Software angesteuert werden?
> So nur durch andere Zeilen und Spaltennummer?
>
> Ich Danke euch


    Antwort schreiben


Antworten:

Re: Portnutzung (von Bernd - 2.06.2005 10:46)