Zur Übersicht - INFO - Neueste 50 Beiträge - Neuer Beitrag - Suchen - Zum C-Control-I-Forum - Zum C-Control-II-Forum

Re: Serielle Programierung M128 Kategorie: Verschiedenes (von MB - 24.04.2006 19:14)
Als Antwort auf Re: Serielle Programierung M128 von PeterS - 24.04.2006 16:55
Ich nutze:
C-Control Pro Mega32, C-Control Pro Mega128, CC-Pro 32 Application Board, eigenes Board
Hallo Peter,

ich habe inzwischen weitere 6 St├╝ck gekauft, von denen eine funktionierte. Ich habe dabei bemerkt das
alle die nicht gehn aussen auf der Schachtel auf der R├╝ckseite einen Aufkleber mit "02A06" haben
und das "C-Control PRO" in gr├Â├čerer Schrift geschrieben ist. Die Unit selbst hat auf der Unterseite
einen wei├čen, runden Aufkleber mit der Aufschrift "Q.C. Y3 PASSED" wenn sie nicht geht. Die guten
haben keinen Aufkleber. Meine letzten beiden versuch eine Aplication Boar zu kaufen sind gescheitert,
einmal habe ich ein handbuch f├╝r eine Siemens Steuerung bekommen (19 82 68) beim n├Ąchsten mal
eine Siemens Software (19 82 56). Jedesmal war auf der Bestellung die 19 82 58 angegeben! Eine
nette Dame bei Conrad hat mir gesagt, da├č es unm├Âglich ist mir sicher Megas 128 mit der richtigen
Schachtel zu schicken. Die Schaltung die ich verwende besteht nur aus einem taster der auf masse
br├╝ckt, da k├Ânnen sicher nicht 0,63 V her kommen. Mein problem ist ich brauche bis Mittwoch
dringend 4 funktionierende mega 128, w├╝rde die auch sofort von dir kaufen wenn das m├Âglich ist!

Grus Christian


> Hi,
>
> ich habe vom Hardware Entwickler folgende Info bekommen:
>
> "Das ist sehr merkw├╝rdig. Dass 7 St├╝ck nicht funktionieren und alle den
> gleichen Fehler zeigen ist schon eigenartig, die gemessenen Spannungen auch.
> Am X1_12 sollte ca. 5V liegen (Eingang mit Pull up). Wenn aber der Pin aus
> irgendwelchen Gr├╝nden (ich habe keine Ahnung wie) auf low sein sollte, dann
> haben wir ca. 0V und nicht 0,63V. Diese Spannungen macht der Controller
> nicht, au├čer eine externe Beschaltung zwingt ihn dazu.
> Nat├╝rlich w├Ąre ein Application Board sehr hilfreich um den Fehler zu
> isolieren."
>
>
> Gruss Peter
>
> > Hallo Leute,
> >
> > ich habe mitte Januar 5 Mega 128 gekauft und mir dann ein Test- und Programierbord gebastelt.
> > Zur programierung benutze ich die serielle Schnittstelle. Hat auch auf anhieb funktioniert.
> > Danach hab ich eine Steuerung entwickelt mit max 232 drauf and die mega direkt in der Applikation
> > programiert. Auch gut funktioniert. Das Problem kam mit der zweiten Lieferung der M128 im April.
> > 7 St├╝ck, und keine antwortetet. Wenn ich bei den alten M128 an pin X1_12 (SW1) messe, erhalte ich
> > ca 3.9V, bei den Neuen 0,63V. Hat jemand eine Idee oder das gleiche Problem? W├╝rde eine
> > programierung mit dem Application Board bei den neuen Megas klappen?
> >
> > Gru├č und Dank im Voraus
> > Christian


    Antwort schreiben


Antworten:

Re: Serielle Programierung M128 (von MB - 25.04.2006 14:48)
    Re: Serielle Programierung M128 (von PeterS - 26.04.2006 13:10)