Zur Übersicht - INFO - Neueste 50 Beiträge - Neuer Beitrag - Suchen - Zum C-Control-I-Forum - Zum C-Control-II-Forum

Re: RS232C-Kommunikation Kategorie: Programmierung C (von Torsten - 4.03.2011 17:41)
Als Antwort auf Re: RS232C-Kommunikation von Achim - 2.03.2011 13:57
Ich nutze:
C-Control Pro Mega32, CC-Pro 32 Application Board
> > > Hallo Gemeinde,
> > > mit einem noch zu schreibenden Programm in ANSI-C (Watcom) für den PC möchte ich Daten zwischen
> > > dem Application Board und meinem PC (Windows XP) austauschen. Das Application Board dĂĽrfte wohl
> > > erst mal keine allzu groĂ?en Probleme machen; hier gibt es ja die Funktionen Serial_Init, Serial_...
> > > etc, aber wie spreche ich die serielle Schnittstelle COM1 oder COM2 des PCs in C an? Irgendwie muĂ?
> > > ich  ja auch die Parameter fĂĽr die Konfiguration der  PC-Schnittstelle festlegen und der
> > > Schnittstelle  mitteilen, bevor ich Daten senden oder empfangen kann. Das PC-Programm soll kein
> > > Windows-Programm sein mit Grafik etc, sondern in einer sog.  DOS-Box, auch Terminal-Fenster genannt,
> > > laufen. Falls jemand sowas schon mal gemacht hat oder wei�, wie's geht und hier preis gibt, wäre ich
> > > sehr froh und dankbar.
> > > Achim
> >
> > Hallo Achim,
> >
> > ich antworte Dir zwar, weise aber darauf hin, das dies Off-Topic ist, und deshalb weiteres in
> > ein anderes Forum sollte.
> >
> > Erstmal gibt es in Windows XP keine DOS-Box, die "Eingabeaufforderung" ist nur eine Shell, die
> > nicht dazu in der Lage ist, DOS Programme auszufĂĽhren. Aber es gibt im Netz schon noch eine
> > freie DOS-Box zu laden, die hauptsächlich dafür genutzt wird alte Spiele zu benutzen.
> >
> > Dann muĂ?t Du Dir ĂĽberlegen, ob Du den Watcom im 16-Bit Modus, oder mit DOS-Extender mit
> > 32-Bit nutzen möchtest. Um simpel Strings auf die serielle zu schicken, kann man ein Filehandle
> > mit "COM1" öffnen und Daten hinschicken oder lesen. Um Vollduplex Daten zu senden und zu
> > empfangen, brauchst Du eine serielle Library die interruptfähig ist. Das ist schon was
> > komplizierter, aber mit etwas Geduld, wirst Du dies auch im Netz finden.
> >
> > Gruss Peter
>
> Hallo Peter,
>
> vielen Dank fĂĽr die Hinweise.
>
> Schönen Tag noch,
>   Achim

Hallo Achim,

der zur Zeit einfachste und auch modernste
Weg mit virtuellen PC-Ports zu kommunizieren
ist die Nutzung der .NET Klasse.

" System::IO::Ports"

Diese kann von allen modernen Programmiersprachen genutzt werden.
Unter XP ist die CLR (Common Language Runtime) auch Standart.
Für spezielle Fälle habe ich mir eine C++ Klasse welche die Win32-API Funktionen nutzt
geschrieben. Bei Interesse kann ich dir Diese gerne zuschicken.

GruĂ? Torsten


    Antwort schreiben


Antworten: