Zur Übersicht - INFO - Neueste 50 Beiträge - Neuer Beitrag - Suchen - Zum C-Control-I-Forum - Zum C-Control-II-Forum

Re: Analogwert stimmt nicht, warum? Kategorie: Programmierung Basic (von Hannes - 29.01.2007 10:39)
Als Antwort auf Re: Analogwert stimmt nicht, warum? von Christoph - 29.01.2007 9:44
Ich nutze:
C-Control Pro Mega32

nach meiner Rechnung ergibt bei VCC = VREF  4.879V/1024 = 0,0047646V pro Bit (bei einem 10Bit ADC
sind 2^10=1024 Werte bezogen auf die VREF möglich)
Die Spg. am ADC ist dann der Wert den die Funktion " ADC_Wert=ADC_Read()" liefert mal die Spannung
pro Bit, siehe ADC Beispiele Demo-Programme.





> Hallo,
>
> danke f√ľr deine Antwort.
> Ich hab jetzt gemessen meine Vref ist 4,879V ich hab da den Multiplikationsfaktor von 0,975 herausbekommen.
> nur wenn ich den eingelesenen ADC Wert mit  0,975 Multipliziere dann kommt nicht das Richtige Ergebnis heraus.
> Könntest du mir da eventuell ein Beispiel schicken wie ich das machen kann??
>
> mfg
> Christoph
>
>
> > Hallo,
> >
> > wenn man die VCC als VREF wählt sollte man bedenken, dass der 5V Regler 7805 durch Fertigungs-
> > toleranzen eine Ausgangsspannung von 4.8 ... 5.2V liefern kann. Um vom ADC genaue Ergebnisse zu
> > erhalten, sollte man die VCC exakt messen und den Multiplikator VCC/1024 ggf. berechnen.
> > Ansonsten wenn AGND = GND ist und AVCC = VCC liefert der ADC sehr genaue Ergebnisse.
> >
> > Gruss
> >
> >
> >
> >
> >
> >
> >
> > > Hab folgendes Problem:
> > >
> > > Ich hab am Analogeingang als Referenzspannung VCC ausgewählt.
> > > dann hab ich im Programm die Schaltschwälle auf 512 gestallt, also die Hälfte.
> > > Normal m√ľsste der Controller erst bei 2,5V angelegter Spannung schalten, er schaltet aber schon
> > > bei 2,1V warum ist das so??? Unter diesen Umständen ist ja keine genaue Messung möglich!
> > >
> > > Ich hoffe das mir wer mit dem Problem Helfen kann!
> > >
> > > mfg
> > > Christoph
> > >


    Antwort schreiben


Antworten:

Re: Analogwert stimmt nicht, warum? (von Christoph - 29.01.2007 12:22)