Zur Übersicht - INFO - Neueste 50 Beiträge - Neuer Beitrag - Suchen - Zum C-Control-I-Forum - Zum C-Control-II-Forum

Re: USB0 lässt sich nicht öffnen Kategorie: CC-Pro Unit & Appl.Board (von Wolfgang - 27.02.2008 10:53)
Als Antwort auf Re: USB0 lässt sich nicht öffnen von PeterS - 27.02.2008 8:43
Ich nutze:
CC-Pro 128 Application Board
Hallo Peter,
herzlichen Dank f√ľr die schnelle Antwort!

ES FUNKTIONIERT!

Habe den Treiber (  CDM 2.02.04 WHQL Certified.zip  )  von der FTDI Webseite geholt.
Mit diesem Treiber kann das Applikation Board wahlweise √ľber USB0 oder einen
virtuellen COM-Port angesprochen werden.

Aber ACHTUNG!
In den 2  enthaltenen INF-Dateien ( ftdibus.inf & ftdiport.inf ) nur den Teilstring
         "VID_0403&PID_6001"
durch "VID_0403&PID_DBA0" ersetzen!

Wird nach "USBVID_0403&PID_6001" gesucht, so wird dies in der "ftdiport.inf" nicht gefunden.

Dort steht nur "VID_0403&PID_6001"  ohne "USB"!



> Hallo Wolfgang,
>
> die IDE benutzt intern die Funktion "GetFTDIDevs()" des FTDI Treibers, um die Anzahl der FTDI Devices zu
> ermitteln. Wenn dann aber das tats√§chliche √Ėffnen des Ports schiefgeht, dann meldet die IDE das es USB0
> nicht öffnen kann. Conrad und ich haben den älteren FTDI Treiber mit Windows Vista Ultimate getestet, und
> hatten keine Probleme. Aber vielleicht nimmst Du doch den neuesten FTDI Treiber von deren Webseite. Bitte
> vorher in den *.inf Dateien  "USBVID_0403&PID_6001" durch "USBVID_0403&PID_DBA0" ersetzen.  Wir
> haben eine eigene ID "PID_DBA0" damit sich C-Control Pro von Standard USB-seriell Konvertern
> unterscheidet.
> Bitte gib uns Feedback, ob es was genutzt hat.
>
> Gruss Peter
>
> > Wenn ich in der IDE unter Optionen -> IDE -> Schnittstellen USB0 auswählen möchte,
> > bekomme ich einen Dialog: "Kann USB0 kann nicht öffnen. Bitte anderen Port wählen"
> >
> > USB0 wird in der Auswahl nur angeboten, wenn das Application Board eingeschaltet und
> > per USB angeschlossen ist.
> >
> > Wenn das Board ein bzw. ausgeschaltet wird, erscheint unten in der IDE (unter "Ausgaben") die Meldungen:
> > "Ein USB C-Control Interface wurde neu angeschlossen."  bzw.
> > "Ein USB C-Control Interface wurde entfernt."
> >
> > Das läst mich darauf schließen, das der USB Treiber eigentlich funktioniert.
> > Eine weitergehende Komunikation zwischen IDE & Board ist aber nicht möglich.
> >
> > C-Control Pro IDE -> Hilfe -> Programmversion gibt folgende Informationen:
> > --------
> > C-Control IDE Version:1.63.0.0
> > Compact-C Compiler Version:1.30.0.0
> > Total Mem: 3488284672  Free mem: 1949409280
> > Microsoft Windows XP Professional Service Pack 2
> > Build: 2600 - WinDir: C:Windows
> > CPU: AMD Athlon(tm) 64 X2 Dual Core Processor 6000+
> > Model: 3 Family: 15 Stepping: 3
> > IDString: AuthenticAMD
> > --------
> > Die Information "Windows XP" ist falsch!
> > Das ganze läuft unter Windows Vista Ultimate!
> >
> > Alle Tips & Hinweise sind willkommen
> >
> > Gruß Wolfgang
> >
> >
> >
> >
> >
> >
> >


    Antwort schreiben


Antworten:

Re: USB0 lässt sich nicht öffnen (von PeterS - 27.02.2008 14:14)