Zur Übersicht - INFO - Neueste 50 Beiträge - Neuer Beitrag - Suchen - Zum C-Control-I-Forum - Zum C-Control-II-Forum

Re: Entstörung längerer Leitungen Kategorie: CC-Pro Unit & Appl.Board (von Willi - 28.03.2008 11:52)
Als Antwort auf Entstörung längerer Leitungen von HW - 25.03.2008 16:15
Ich nutze:
CC-Pro 128 Application Board
Hallo Hanns,

zunächst mal siehst Du das richtig. Über die Leitungen wirst Du dir jede Menge "Mist" einfangen.
Bei mir hat es gereicht, einen DCF-Empfänger anzuschließen, Netzteil an eine bereits entstörte
Steckdose, dann eine Leuchtstofflampe einschalten und immer wieder ein reproduzierbarer Absturz.

Die St√∂rungen wirst Du dir √ľber den GND einfangen.
Erst mal sollte Störungen durch die Stromversorgung von aussen elimenieren. Neben den
Entstörmaßnahmen in der Stromversorgung habe ich grundsätzlich noch Drosseln (z.B. Ring-Ferrit)
so nah wie m√∂glich am Eingang der Spannungsversorgung. Wenn m√∂glich f√ľr die Schaltung ein
Metallgehäuse verwenden und dieses erden.

Da Du ja die Ports f√ľr diverse E/A benutzt, schleift Du den GND 5 m weit durch die Gegend,
eine ideale Antenne. Technisch einwandfrei wäre mit Optokopplern zu arbeiten. In deinem Fall aber
sehr aufwendig und teuer.

Ich w√ľrde in jede E/A Leitung eine kleine Drossel, z.B. in Widerstandsbauform einbauen.Das eine
Ende der Drossel so nah wie m√∂glich am Port. Eine Alternative w√§ren noch Durchf√ľhrungsfilter. Das ist
aber mechanisch aufwendig.

Noch eine Frage (oder ein Tip):
Warum benutzt Du f√ľr die 25 Taster keine Matrix. F√ľr diesen Fall brauchst Du je 5 E/A Leitungen
und das St√ľckchen Programm ist recht einfach. Das gleiche hilft Dir bei den Entst√∂rma√ünahmen,
die werden auch entsprechend weniger.







    Antwort schreiben


Antworten:

Re: Entstörung längerer Leitungen (von HW - 30.03.2008 16:27)
    Re: Entstörung längerer Leitungen (von Andr√© H. - 3.04.2008 11:57)