Zur Übersicht - INFO - Neueste 50 Beiträge - Neuer Beitrag - Suchen - Zum C-Control-I-Forum - Zum C-Control-II-Forum

Re: PWM-Signal lesen Kategorie: CC-Pro Unit & Appl.Board (von fraju - 26.02.2010 13:10)
Als Antwort auf Re: PWM-Signal lesen von Elex - 25.02.2010 17:05

Hallo
habe noch kein Controller 32

Wenn du 1 Kanal Impuls auswerten willst,welcher in der Regel 1-2ms lang ist und ca. alle
20 msec auftritt.
Ob pos oder neg kann ich von hier nicht benennen.
Prinzip:
Abfragen eines Pins auf Flankenwechsel Start Timer  warten auf Flankenwechsel,
Timer aus.
Der Zählwert des Timers auswerten.
..besser Flanke mit Interupt auswerten.

Geht als versuch auch  ohne Timer, die Zeit ist dann ein Schleifenz√§hler.

Geht mit jeden Controller.

Gruß



> Also: ich hatte auch mal das Problem:
>
> Schau dir im Netz mal das Thema "Summensignal auswerten" an.
> Es gibt bestimmte RC-Empfänger, die in der Lage sind, das am Empfänger ankommende Summensignal
> (die Sender sichicken ein sogenanntes Summensignal), das dieser ja auch auswertet und in die Einzelka-
> näle splittet, direkt an einem Port auszugeben.
> Ich hatte so eine Funktion von Peter gew√ľnscht f√ľr die neue IDE. Hat er leider noch nach hinten geschoben.
> In so einem Summensignal werden bis zu 8 Kan√§le in einem Zyklus √ľbertragen, unterteilt durch eine lange
> Signalpause. Mit zwei Timern kann man das Signal dann auswerten. Wie das genau geht, habe ich noch
> nicht getestet. Man mißt mit den Timern einfach die aufsteigenden und fallenden Flanken des Summen-
> signals und hat damit die Servostellungen der Einzelkanäle.
> √úbrigens: Die neuen Digitalanlagen haben kein einfaches Summensignal mehr, aber es gibt auch hier
> Hersteller, die sowas liefern können (Yeti)
>
> Gruss
> Peer
>
> > Habe den Link vergessen:
> >
> > http://www.c-control-pro.de/documentation/pulsperiodenmessung.htm
> >
> > > Guten Morgen,
> > >
> > > leider hab ich es auch noch nie gemacht, aber in der Bibliothek gibt es mMn eine fertige Funktion
> > > daf√ľr! Probier es doch aus. Es gibt auch ein Beispiel daf√ľr was in bei der IDE mitgeliefert wurde.
> > >
> > > Ich hoffe du kommst weiter,
> > > Andy
> > >
> > > > Hallo,
> > > >
> > > > ich habe ein PWM-Signal angezapft. (Von einem Empfänger aus dem RC-Modellbau)
> > > > Also im Grunde wie die Servo-Beispiele, nur anders herum. Ich möchte quasi auf die Signale meiner
> > > > Fernsteuerung reagieren können.
> > > >
> > > > Wie kann ich das Signal nun auswerten?
> > > >
> > > > Leider weiß ich gar nicht wie ich die Sache angehen soll. Habe lediglich zum
> > > > Testen folgendes ausprobiert:
> > > >
> > > >
> > > > void main (void)
> > > > {
> > > > Port_DataDirBit(7,0);
> > > > while (1)
> > > >  {
> > > >  Msg_WriteHex(Port_Read(0));
> > > >  }
> > > > }
> > > >
> > > > Da wird zwar der versprochene Hex-Code ausgegeben, aber egal was ich an der Fernbedienung
> > > > verstelle, es tut sich nichts.
> > > >
> > > > Kann ich das √ľberhaupt so einfach auslesen, oder gehe ich das Ganze falsch an?
> > > >
> > > > Mfg, Andreas


    Antwort schreiben


Antworten: