Zur Übersicht - INFO - Neueste 50 Beiträge - Neuer Beitrag - Suchen - Zum C-Control-I-Forum - Zum C-Control-II-Forum

Re: Nicht mehr verwenden ATMega32(L) Kategorie: Verschiedenes (von PeterS - 9.03.2010 10:03)
Als Antwort auf Re: Nicht mehr verwenden ATMega32(L) von Ron Verstegen - 8.03.2010 22:10

> > > > > > Hallo,
> > > > > >
> > > > > > beim suchen nach anwendungen und gebrauch von die ATMega32 (benutzt im C-Control PRO MEGA32)
> > > > > > bemerkte ich dass die ATMega32(L) nicht mehr verwendet werden kann in neue Schaltungen.
> > > > > > Mann us die ATMega32A verwenden.
> > > > > > Was sind die consequenzen fur Schaltungen die die ATMega32(L) benutzen?
> > > > >
> > > > > Das sind die Unterschiede:
> > > > >
> > > > > Mega32L    2,7-5,5V     8Mhz
> > > > > Mega32     4,5-5,5V    16MHz
> > > > > Mega32A    2,7-5,5V    16Mhz
> > > > >
> > > > > Das CC-Pro Applicationboard läuft mit 5V.
> > > > >
> > > > > >
> > > > > > Meine zweite Frage ist ob ich ATMega32A welche ich zun beispiel bei Farnell oder Conrad kaufe direct
> > > > > > kann programieren mit die Application Board fur die C-Control?
> > > > >
> > > > > Man braucht einen Bootloader sonst funktioniert die IDE nicht. Das heißt man muß eine C-Control
> > > > > Pro Unit kaufen.
> > > > >
> > > > >
> > > > > Gruss Peter
> > > > >
> > > > > >
> > > > > > Entschuldige mich fur mein Deutsch...
> > > > > >
> > > > > > Mit freundlichen Gruessen,
> > > > > >
> > > > > > Ron Verstegen
> > > > > >
> > > >
> > > > Danke sehr fur Ihren antwort!
> > > > Alles ist deutlich.
> > > >
> > > > Sie meinen mit die "C-Control Pro Unit" die 40 pin gehause mit die Deckel von eisen?
> > >
> > > Ja, die meine ich.
> >
> > Es gibt aber auch (das sind die Chips mit Bootloader einzeln):
> >
> > http://www.conrad.de/goto.php?artikel=197320
> >
> > http://www.conrad.de/goto.php?artikel=197333
> >
> > Gruss Peter
> >
> > >
> > > >
> > > > Gruss Ron
>
>
> Hallo Peter,
>
> ich habe folgendes gefunden :
>
> The Onchip ISP Flash allows the program memory to be reprogrammed in-system
> through an SPI serial interface, by a conventional nonvolatile memory programmer,
> or by an On-chip Boot program running on the AVR core.
> --> http://www.atmel.com/dyn/resources/prod_documents/doc8155.pdf

Das "On-chip Boot program running on the AVR core" ist der eingebaute Bootloader....

> Siehe auch Seite 252
>
> Es geht mir nur hierum : Ich suche eine microcontroller die einfach zu programmieren ist.
> Ich will ein 8 faltiges 7-segment display bauen die uber RS232 gesteuert wird. Die application muss
> auch eine Folientastatur (mit 5x5 Matrix) einlesen. Dass muss ganz einfach sein mit die
> C-Control PRO 32.
> So, ich programiere die C-Control PRO 32 mit dem Application Board. Ich habe das Application Board
> ausgebreitet mit meine eigene Schaltung. Ich nehme die C-Control aus und stecke die in eine
> neu entwickeldes board. Wenn ich die neue Platine einschalte startet das Programm automatisch.
> Stimmt das alles?

Ja, das stimmt.

Allerdings weiß ich ja nicht, welche Folientastatur und welches LCD Display
Du verwenden willst. Die mitgelieferte Tastatur und LCD funktionieren sofort, nimmst Du
andere Bauteile, wird es vielleicht komplizierter.

Gruss Peter

>
> Freundlichen Grussen...
>  
>
>


    Antwort schreiben


Antworten:

Re: Nicht mehr verwenden ATMega32(L) (von ron verstegen - 13.03.2010 11:38)