Zur Übersicht - INFO - Neueste 50 Beiträge - Neuer Beitrag - Suchen - Zum C-Control-I-Forum - Zum C-Control-II-Forum

Re: Problem ab ca 23200 generierte Bytes Kategorie: Programmierung Basic (von Ernst H. - 20.12.2010 14:33)
Als Antwort auf Re: Problem ab ca 23200 generierte Bytes von PeterS - 20.12.2010 13:38
Ich nutze:
C-Control Pro Mega128, CC-Pro 128 Application Board, Pro-Bot128
> > > > Ich stehe vor einem Rätsel, ich habe nun schon einen etwas umfangreicheren Code mit mehr als
> > > > 23200 generierten Bytes. Bei 23394 Bytes funktioniert die Compilierung, aber beim Starten wird die
> > > > LCD nur teilweise beschrieben, dann  :
> > > >                                                                                                                        
> > > > Zeit: 1220ms                                                                                                            
> > > > Interpreter gestoppt
> > > >
> > > > Wenn ich nun .. Option ohne Debuggercode verwende, erhalte ich nur 21238 generierte Bytes und alles
> > > > funktioniert wieder, ich kann auch wieder erweitern.
> > > >
> > > > Auch bei Option mit Debugercode aber "unbenutzten Code erkennen" werden nur 18413 wiederum alles
> > > > ok.      
> > > >
> > > > Ein CPU defekt ist es jedenfalls nicht, ich habs mit einer 2. auch probiert.
> > > >
> > > > Es macht f√ľr mich den Eindruck das irgendwo eine absolute Grenze bei ca 23200 ist?
> > > > F√ľr den Atmega 128 sollte diese Grenze bei etwa 100k Byte liegen ?
> > > >
> > > > Habe es mit Beta 2.12.0.3   und 2.12.0.6 getestet mit gleichen Ergebnis.
> > > > Mache ich da einen √úberlegungsfehler ?
> > > > Gruß
> > > > Ernst H.
> > > >
> > > >
> > > Hallo Ernst,
> > > das wäre ja bitter, denn eigentlich hatte PeterS den Fehler in der beta1.12.0.6 behoben. Jo und ich
> > > hatten längere Zeit die gleichen Probleme. Bei mir sind sie allerdings jetzt weg und ich glaube
> > > bei Jo auch. Mal sehen was PeterS dazu sagt.
> > > Gruss Ulrich
> >
> > Hallo Ulrich,
> > ja bei mir ist der Effekt nicht mehr aufgetreten.
> > Du hattest ja auch in CC programiert? Ernst in Basic, ist das u.U. ein Hinweis?
> > Viele Gr√ľ√üe
> > Jo
>
> Bei Übeschreiten der magischen 64kb Grenze (Interpreterlänge + Codesize) kann es vielleicht
> noch ein Problem geben. Leider treten manche Effekte nur unter ganz bestimmten Codesequenzen
> auf, so das nur einer unter hundert darauf stößt.
>
> Gruss Peter

Weitere Frage:
wie groß ist eigentlich der aktuelle Interpreter - durch die zusätzlichen Funktionen SD, LongInt, usw.
wird ja einigers dazugekommen sein? - wenn dieser um die 41K hat, dann wäre die 64K Grenze
erreicht.  23000 + 41000 = 64K
Ich verwende die Intern Lib, und die String Lib  (DFC, LCD Key nicht).
Gruß Ernst H.







    Antwort schreiben


Antworten:

Re: Problem ab ca 23200 generierte Bytes (von PeterS - 20.12.2010 15:11)