Zur Übersicht - INFO - Neueste 50 Beiträge - Neuer Beitrag - Suchen - Zum C-Control-I-Forum - Zum C-Control-II-Forum

Re: Spannungsversorgung von Display und Sensoren Kategorie: Sonstige Hardware (von Honkomat - 1.02.2011 21:22)
Als Antwort auf Re: Spannungsversorgung von Display und Sensoren von Francesco - 31.01.2011 22:28
Ich nutze:
C-Control Pro Mega32
> > Hallo allerseits,
> >
> > ich habe vor kurzem angefangen, mit einer PRO-Mini-Station zu experimentieren und bin daf├╝r schon
> > ziemlich weit: Mini-Station mit drei DS18S20+ Temperatursensoren, einem 4x16 LCD im 4-Bit Modus
> > und drei Taster f├╝r eine Men├╝-Steuerung. Alles l├Ąuft super und ich habe inzwischen ein ziemlich
> > komplexes Basic-Programm reibungslos zum Laufen bekommen.
> >
> > Nun das Problem:
> > Alle Komponenten sind an den +5V Ausgang und GND der Mini-Station angeschlossen. Das schein zuviel.
> > In der Sekunde, in der die drei Sensoren die Temperatur errechnen, ziehen sie soviel Strom, dass der
> > Kontrast des Displays schw├Ącher wird. Wenn man nun auch noch einen Taster dr├╝ckt, kommt es des
> > ├Âfteren vor, dass im Display nur noch Zeichensalat angezeigt wird.
> > Das Problem mit dem Zeichensalat habe ich durch 100 Ohm Widerst├Ąnde in Reihe zu den Tastern beseitigt.
> > Das Kontrastproblem bleibt, sieht aber grunds├Ątzlich nur doof aus, funktionieren tut trotzdem alles.
> > Allerdings scheint mir diese L├Âsung nicht gerade elegant zu sein (zumal ich keine Ahnung von der
> > eigentlichen Elektronik habe und das mit den 100 Ohm Widerst├Ąnden eher geraten war).
> > Je weniger Sensoren ich anschlie├če, desto geringer das Problem. Lesen im extra gekauften C-Control
> > Praxisbuch f├╝r Einsteiger und tagelanges googeln haben mich nicht weitergebracht.
> >
> > So eine Zusammensetzung muss es doch tausendfach und ├Âfter schon funktionierend geben. Nur finde ich
> > einfach keinen Schaltplan oder andere Hinweise. Zumal ich zu allem ├ťbel auch noch Strom f├╝r die
> > Display-Beleuchtung brauche.
> > Kann mir da jemand auf die Spr├╝nge helfen?
> >
> > Vielen Dank schonmal und viele Gr├╝├če.
>
> Moin,
> schau doch bitte mal nach, was f├╝r ein Steckernetzteil du benutzt.
> Unter Umst├Ąnden ist das nicht in der Lage ausreichend Strom zu liefern.
>
> Ich empfinde es allerdings als fraglich, wenn beim Bet├Ątigen eines Tasters die Spannung einbricht.
> Kannst du bitte mal erl├Ąutern, wie du die Taster angeschlossen hast?
>
> Francesco

Hallo, ich habe das von Conrad empfohlene "Voltcraft USPS-600" angeschlossen. Das hat 600mA, das
sollte eigentlich reichen. Ich habe je einen Taster mit einem 100Ohm Widerstand in Reihe zwischen
Input 3 und GND, Input 4 und GND, Input 5 und GND. Die F├╝hler h├Ąngen jeder f├╝r sich an einem
eigenen Port und zusammen mit den Tastern und dem Display an GND. Zus├Ątzlich werden die F├╝hler mit
+5V von der Mini-Station versorgt, sie laufen also normalerweise nicht parasit├Ąr. Wenn ich sie
parasit├Ąr betreibe, habe ich auch kein Problem mit dem Display (habe ich gerade festgestellt),
allerdings zeigen die F├╝hler dann ab und zu Murx an. Kann es sein, dass meine Konstruktion gar
kein ernsthaftes Versorgungsproblem hat? Wenn die F├╝hler arbeiten, f├Ąllt die Spannung kurz etwas ab.
Das scheint zu reichen, um den Kontrast des Displays zu ver├Ąndern. Kann man das beheben? Vielleicht
die Spannung f├╝r den Kontrast irgendwie gl├Ątten?

Am liebsten w├Ąre es mir, das Display getrennt mit Spannung zu versorgen, weil ich ja auch noch die
Hintergrundbeleuchtung anschlie├čen will. Ich wei├č einfach noch zu wenig dar├╝ber, wie man die
Peripherie um die C-Control verkabelt. Ist es nicht m├Âglich, vom Netzteil direkt Strom f├╝rs Display
zu beziehen, den man auf 5V regelt? (Also vom Netzteil an der Mini-Station vorbei direkt zum
Display. Dann sollten die Probleme doch erledigt sein, oder?

F├╝r die Display-Beleuchtung brauche ich ja ohnehin noch eine Transistor-Stufe. Ich wei├č auch in
etwa, wie soetwas aussieht (Steht ja auch in meinem schlauen Buch). Aber ich kann einfach nicht
nachvollziehen, wie die Stufe in der Praxis letztendlich angeschlossen wird und welchen weg der
Strom dann geht. Aber gut, eins nach dem anderen.

Eins kann ich jedenfalls f├╝r mich jetzt schon sagen. MC's haben einen neuen Fan, denn das ganze
ist schon sehr interessant. Vor allem die M├Âglichkeiten, die nur durch die eigenen Programmier-
f├Ąhigkeiten begrenzt sind. Daher hoffe ich, mein Projekt mit Eurer Hilfe in den Griff zu bekommen.

Viele Gr├╝├če.


    Antwort schreiben


Antworten: