Zur Übersicht - INFO - Neueste 50 Beiträge - Neuer Beitrag - Suchen - Zum C-Control-I-Forum - Zum C-Control-II-Forum

Re: Eingangs-Impulse absichern Kategorie: Sonstige Hardware (von Michi - 14.02.2011 12:12)
Als Antwort auf Re: Eingangs-Impulse absichern von martiwol - 12.02.2011 18:17
Ich nutze:
C-Control Pro Mega32, CC-Pro 32 Application Board
> > >
> > > Ich bin Neuling in Aufbau und Programmierung!
> > > Ich habe mir ein C-Control pro Mega128 zugelegt und möchte als vorlÀufig
> > > gestecktes Ziel ein Anzeige- bzw. AuswertegerÀt bauen. Die Aufgabe des GerÀtes:
> > > Es soll in unserem Traktor die Impulse aus der Daten-Steckdose DIN 9684-1
> > > auswerten und die LĂ€ngenangabe des zurĂŒckgelegten Weges in m ausrechnen.
> > > Ich möchte einen frei wÀhlbaren Abstand eingeben könne. Bei einem bestimmten
> > > Maß vor Erreichen des Abstandes (z.B 20cm) und beim Erreichen des Abstandes soll ein
> > > akkustisches Signal ertönen. Ziel ist letztendlich: mit dem angebauten Erdbohrer im
> > > eingestellten Abstand Löcher bohren, oder PfĂ€hle eindrĂŒcken o.Ă€ (BetĂ€tigung manuell).
> > > Nun zu meiner Frage: wie soll ich die gelieferten Impulse (130/meter),Rechtecksignal
> > > mit schwankenden Volt-Werten (6,5 - 7V) auf die vorgegebenen 5V (oder weniger?) drosseln?
> > > mit fertigen Spannungsreglern, Zenerdiode oder einfacher Spannungsteiler?
> > > muß ich noch auf etwas anderes wichtiges achten?
> > >
> > > mit der Software möchte ich mich dann spÀter befassen.
> > > GrĂŒĂŸe
> > > martiwol
> >
> > Moin,
> > der Eingangswiderstand der Ports ist recht hoch.Deshalb kannst du dein
> > Rechtecksignal auch einigermassen hochohmig zufĂŒhren.
> >
> > So als ersten Schuss wĂŒrde ich das Signal ĂŒber einen 4,7kOhm Widerstand fĂŒhren
> > und am Portpin eine Zenerdiode (4,7V) auf Masse (GND) schalten.
> > Die Zenerdiode fĂŒhrt dann die Spannungen ĂŒber 4,7V zur Masse hin ab.
> >
> > WICHTIG:
> > Auf gute Masseverbindung zwischen C-Control und Treckerchassis achten.
> > SoftwaremÀssig den PullUp Widerstand der C-Control abschalten.
> >
> > Ciao, Francesco
> Vielen Dank fĂŒr die Antwort!
> Ich werde es ausprobieren, sobald ich mal wieder etwas mehr Zeit habe. Momentan ist in
> der Natur einiges zu erledigen. ich werde mich dann wieder melden.
> GrĂŒĂŸe
> martiwol

Auch wenn die Software spÀter kommt und vieles ausbessen kann.....
Plane in die Software ein EichungmenĂŒ ein damit du nicht nachher anstehst.

FĂŒr solche "Argarmeter" verwende ich eine Routine welche man auf 100m Stecke eichen
 kann und daraus errechnet sich dann das impuls/Weg VerhĂ€ltniss.
Von der "Leistung" des Mega Pro ausgehend kannst du auch gleich alle anderen Agrar_Funktionen
einarbeiten:
StreckenzÀhler, FlÀchenzÀhler,StundenzÀhler, alle 1x löschbar und 1x Permanent im eeprom.
Eingang fĂŒr "GerĂ€t aktiv" (z.B. Lesemaschine gestartet usw.... oder wie bei Dir ein Knopf das der
WegzÀhler auf 0 bleibt bis du in der nÀchsten Reihe bist.)
Achte darauf das der verbaute Impulsgeber wenn möglich nicht am Anrtieb hÀngt ich musste einen
neuen an die Vorderachse montieren (Hecktriebler) weil der Schlupf in eineigen WeingÀrten meines
Schwiegervaters aufgrund der Steigung beachtlich hoch war und bei der Weinlese fĂŒr Kunden doch eine
"nutzbare" genauigkeit verlangt wurde.

Schönen Projekt....

 


    Antwort schreiben


Antworten:

Re: Eingangs-Impulse absichern (von tom - 14.02.2011 15:32)
    Re: Eingangs-Impulse absichern (von Michi - 14.02.2011 17:31)