Zur Übersicht - INFO - Neueste 50 Beiträge - Neuer Beitrag - Suchen - Zum C-Control-I-Forum - Zum C-Control-II-Forum

Re: Display-Fehler Kategorie: Sonstige Hardware (von Honkomat - 24.02.2011 8:24)
Als Antwort auf Re: Display-Fehler von Joerg - 24.02.2011 7:50

> > > > > > > > > > > Hallo nochmal,
> > > > > > > > > > >
> > > > > > > > > > > da ich mein Problem in meiner ersten Anfrage nach n├Ąherem Hinsehen nicht wirklich auf den Punkt
> > > > > > > > > > > gebracht habe, hier ein neuer (wie ich hoffe besserer) Versuch:
> > > > > > > > > > >
> > > > > > > > > > > Ich habe eine CC-Pro-Mini-Station, ein Display TC1604A-01 (Billigteil) mit g├Ąngigem
> > > > > > > > > > > Controller, 16 Pins (Also mit Hintergrundbeleuchtung), angeschlossen im 4-Bit-Modus, RW an Masse.
> > > > > > > > > > >
> > > > > > > > > > > Im Grunde l├Ąuft alles super, das Display macht, was ich ihm sage und es reicht f├╝r meine Zwecke auch
> > > > > > > > > > > vollkommen aus. Aber unter gewissen Umst├Ąnden macht das Display Mucken. Denn nachdem ich in einer
> > > > > > > > > > > Schaltung mit drei Temperaturf├╝hlern und drei Tastern andauernd Fehler auf dem Display hatte, habe
> > > > > > > > > > > ich die Schaltung nun aufs n├Âtigste reduziert: Nur die C-Control, das Display (ohne Hintergrund-
> > > > > > > > > > > beleuchtung und einen Poti f├╝r den Kontrast. Alles l├Ąuft so lange gut, bis ich mit einem Metall-
> > > > > > > > > > > Gegenstand (z.b. kleiner Schraubendreher, oder auch einfach nur ein Kontakt von meinem Multimeter)
> > > > > > > > > > > kurz an Masse komme (kein Kurzschluss, sondern wirklich nur an Masse). Denn dann macht das Diplay
> > > > > > > > > > > wieder Fehler. Bei weiteren Tests habe ich herausgefunden, dass der Fehler auftritt, wenn man mit
> > > > > > > > > > > dem Schraubendreher an Pin 1, 5 oder 6 des Displays kommt (Also GND, RW, oder E). Dabei ist es egal,
> > > > > > > > > > > ob das Programm gestartet, oder per Station-eigener Stop-Taste angehalten wurde. Das Display wird
> > > > > > > > > > > also nicht unbedingt bei der Daten├╝bertragung gest├Ârt.
> > > > > > > > > > >
> > > > > > > > > > > Jetzt wird es noch merkw├╝rdiger: Wenn ich das Voltcraft-USB-Programmer-Kabel mit der Station und dem
> > > > > > > > > > > USB-Port am PC verbinde, tritt der Fehler nur noch beim Ber├╝hren von Pin 6 (E) auf. Ich gehe also
> > > > > > > > > > > von einem Massefehler oder ├Ąhnlichem aus.
> > > > > > > > > > >
> > > > > > > > > > > Nun m├Âchte ich Euch um Hilfe bitten. Hat jemand von Euch ne Ahnung? Taugt das Display einfach
> > > > > > > > > > > nichts, oder gibts ne andere M├Âglichkeit? Kann man das ganze vielleicht irgendwie entst├Âren?
> > > > > > > > > > >
> > > > > > > > > > > Ich hoffe, dass ich das Problem diesmal auf den Punkt gebracht und alle n├Âtigen Infos gegeben habe.
> > > > > > > > > > >
> > > > > > > > > > > Ich f├╝r jeden Tip dankbar.
> > > > > > > > > > >
> > > > > > > > > > > Ach ja, ich gehe nicht von einem Softwarefehler aus, da ich das Beispielprogramm zur Display-
> > > > > > > > > > > ansteuerung aus meinem schlauen Buch von Ulli Sommer fast unver├Ąndert ├╝bernommen habe (Ohne
> > > > > > > > > > > Schnick-Schnack, nur Ports und Text angepasst).
> > > > > > > > > > >
> > > > > > > > > > > Viele Gr├╝├če
> > > > > > > > > > > Christian
> > > > > > > > > >
> > > > > > > > > > Hallo Christian,
> > > > > > > > > >
> > > > > > > > > > das klingt alles wirklich merkw├╝rdig......
> > > > > > > > > >
> > > > > > > > > > Mein erster Tip w├Ąhre eine Masseschleife, die wie eine Antenne wirkt.
> > > > > > > > > >
> > > > > > > > > > Was f├╝r ein Netztleil mit welcher Eingangsspannung verwendest Du?
> > > > > > > > > > Hast Du mal den Eingangsstrom mit und ohne Display gemessen?
> > > > > > > > > > Hast Du die M├Âglichkeit, die Schaltung z.B mit einer Autobattterie zu betreiben?
> > > > > > > > > >
> > > > > > > > > > Grue├če Joerg
> > > > > > > > > >
> > > > > > > > > Hallo  Christian,
> > > > > > > > > dass das LCD Display sehr EMV-Empfindlich ist, ist u.A. unter
> > > > > > > > > http://ccpro.cc2net.de/forum/index.php?show=5957
> > > > > > > > > beschrieben. (Das restliche Application Board hingegen sehr robust !)
> > > > > > > > > In meinen Anwendungen rufe ich nach kritischen Opationen ein init_lcd() auf und aktualisiere
> > > > > > > > > die Anzeige.
> > > > > > > > >
> > > > > > > > > Viele Gr├╝├če
> > > > > > > > > Jo
> > > > > > > >
> > > > > > > > Erstmal vielen Dank f├╝r Eure Reaktionen,
> > > > > > > >
> > > > > > > > @Joerg
> > > > > > > > das Netzteil ist das von Conrad empfohlene Voltcraft mit 600mA. Ich hab's auf 9V laufen, aber
> > > > > > > > auch schon mit 12V ausprobiert. Leider habe ich keine vern├╝nftige M├Âglich der Strommessung. Mein
> > > > > > > > Multimeter spinnt da immer rum. An eine Autobatterie kann ich es durchaus anschlie├čen, wenn es auf-
> > > > > > > > geh├Ârt hat, zu regnen (mit welchem Hintergrund?).
> > > > > > > >
> > > > > > > > @Jo:
> > > > > > > > Also beim Schalten der Relais habe ich bisher keine Probleme, allerdings h├Ąngt da auch noch
> > > > > > > > nichts dran - somit ist das Thema noch nicht durch. Ich habe diese Probleme beim Bet├Ątigen von
> > > > > > > > Tastern, die ja logischerweise an der selben Masse h├Ąngen. Ich habs weitgehend beheben k├Ânnen,
> > > > > > > > in dem ich zwischen Taster und Masse einen 100 Ohm Widerstand eingel├Âtet hatte. Allerdings gibts
> > > > > > > > ab und zu immer noch Probleme. F├╝r's Erste scheint mir die L├Âsung mit dem gelegendlichen Init ok
> > > > > > > > zu sein, da ich die Taster f├╝r eine Men├╝f├╝hrung benutze und dementsprechend vor einem Wechsel der
> > > > > > > > Anzeige auch initialisieren kann. F├╝r meinen Perfektionismus ist das allerdings keine endg├╝ltige
> > > > > > > > L├Âsung. Gibt es denn evtl. die M├Âglichkeit, das Display zu entst├Âren? Wenn das Prog-Kabel dran
> > > > > > > > h├Ąngt, funzt ja alles. Dann l├Ą├čt sich das Display nur noch ├╝ber Pin 6 (also 'E') st├Âren. Ich gehe
> > > > > > > > von einem ungewollten Signal an diesem Pin aus. Das m├╝sste man doch eigentlich beheben k├Ânnen,
> > > > > > > > oder? Ich hab leider zu wenig Ahnung davon. Aber mir w├Ąre auch eine etwas aufwendigere Schaltung
> > > > > > > > recht.
> > > > > > > >
> > > > > > > > Ich habe innerhalb k├╝rzester Zeit f├╝r meine Verh├Ąltnisse enorme Fortschritte gemacht und
> > > > > > > > programmiertechnisch alles umsetzen k├Ânnen, was ich brauche. Auch die Hardware habe ich fast
> > > > > > > > problemlos hinbekommen. Es w├Ąre wirklich schade, wenn es jetzt an dieser Fehlfunktion scheitern
> > > > > > > > w├╝rde.
> > > > > > > >
> > > > > > > > Viele Gr├╝├če
> > > > > > > > Christian
> > > > > > >
> > > > > > > Hallo Christian,
> > > > > > >
> > > > > > > >>An eine Autobatterie kann ich es durchaus anschlie├čen, wenn es auf-
> > > > > > > >>geh├Ârt hat, zu regnen (mit welchem Hintergrund?).
> > > > > > >
> > > > > > > um eine Masseschleife oder ein defektes Netzteil auszuschlie├čen.
> > > > > > >
> > > > > > > Das mit den 100Ohm am Eingang kommt mit noch merkw├╝rdig vor....
> > > > > > >
> > > > > > > Hast Du den Eingang als Eingang konfiguriert und den Pullab eingeschaltet?
> > > > > > >
> > > > > > > Port_DataDirBit(PA1,0);// Port Bit Input
> > > > > > > Port_WriteBit(PA1,1);  // Set PULLAB
> > > > > > >
> > > > > > >
> > > > > > > Gr├╝├če Joerg
> > > > > > >
> > > > > > Hallo,
> > > > > >
> > > > > > ich bin nun endlich dazu gekommen, Eure Tips auszuprobieren:
> > > > > >
> > > > > > -Den Eingang habe ich im urspr├╝nglichen "gro├čen" Programm konfiguriert, in dem jetzigen abge-
> > > > > > speckten Testprogramm verwende ich keine Taster.
> > > > > >
> > > > > > -Ich habe meine Schaltung mal mit einem 9V-Block betrieben und siehe da, alle St├Ârungen sind
> > > > > > beseitigt. Das Display ist so unempfindlich, dass es sich absolut nicht mehr st├Âren l├Ąsst. Dann
> > > > > > habe ich zwei andere Netzteile ausprobiert. Ein Schaltnetzteil, 12V, 2A, stabilisiert und eins mit
> > > > > > Trafo, 10.4V, 300mA, nicht stabilisiert (letzteres war das einzige Netzteil, bei dem ich von
> > > > > > einem "Nicht-schalt-" Netzteil ausgehe, da es so schwer ist. Da es nicht stabilisiert ist, m├Âchte
> > > > > > ich es aber auch nicht nochmal an meine CC h├Ąngen...).
> > > > > >
> > > > > > Mit beiden sind die Probleme wieder da. St├Âranf├Ąllig wie vorher auch.
> > > > > >
> > > > > > Habt Ihr ne Idee?
> > > > > >
> > > > > > Viele Gr├╝├če
> > > > > > Christian
> > > > >
> > > > > Hallo Christian,
> > > > >
> > > > > das mit dem 9V Block zeigt eigentlich, das es ein Problem der Versorgung ist.
> > > > >
> > > > > Hast Du die M├Âglichkeit, dir die Eingangsspannung mit dem Oszilloskop anzusehen?
> > > > >
> > > > > Zu dem Trafo: Das der Trafo nicht stabilisiert ist, ist sicher nicht das Problem.
> > > > >                       Vermutlich fehlt hier ein gro├čer Kondensator (Elko).
> > > > >
> > > > > Schaltnetzteil: K├Ânnte es defekt sein? Auch hier w├╝rde ein Oszilloskop helfen.
> > > > >
> > > > > Masseschleife: Hast du irgend etwas ├╝ber das Netz geerdet?
> > > > >
> > > > > Hast Du die M├Âglichkeit, ein Labornetzteil zu verwenden?
> > > > >
> > > > > Gr├╝├če Joerg
> > > > >
> > > >
> > > > Hallo Joerg,
> > > >
> > > > ein Oszilloskop habe ich leider nicht. Ich mu├č mal sehen, ob ich vielleicht eins
> > > > organisieren kann (wobei ich damit auch nicht umgehen k├Ânnte, aber wenn ich eins
> > > > aufgetrieben bekomme, sollte sich auch jemand mit etwas Ahnung dazu finden).
> > > > Falls ich eins finde, welche Eingangsspannung meinst Du? Die des Netzteils (also
> > > > 230V) oder die 9 bzw. 12V zur Mini-Station?
> > > >
> > > > Obs an meinem Netz liegt, k├Ânnte ich ja mal ausprobieren, in dem ich mal einen
> > > > Ort weiter zu Bekannten fahre und die Schaltung da mal ausprobiere. Au├čerdem
> > > > m├╝ssten die eigentlich auch ein Labornetzteil haben.
> > > >
> > > > > Masseschleife: Hast du irgend etwas ├╝ber das Netz geerdet?
> > > >
> > > > Was meinst Du damit? Meine Schaltung selbst ist nur mit der CC verbunden. Und
> > > > die CC h├Ąngt nur am Netzteil.
> > > >
> > > > Viele Gr├╝├če
> > > > Christian
> > >
> > >
> > > Hallo Christian,
> > >
> > > > Falls ich eins finde, welche Eingangsspannung meinst Du? Die des Netzteils (also
> > > > 230V) oder die 9 bzw. 12V zur Mini-Station?
> > >
> > > ich meine die 9 bzw. 12V zur Mini-Station.
> > >
> > > > Was meinst Du damit? Meine Schaltung selbst ist nur mit der CC verbunden. Und
> > > > die CC h├Ąngt nur am Netzteil.
> > >
> > > Dann solltest du keine Masseschleife haben.
> > >
> > > Gr├╝├če Joerg
> > >
> >
> > Hallo Joerg,
> >
> > Gestern war ich endlich bei meinen besagten Bekannten und habe meine CC da dreimal ausprobiert:
> > 1. mit meinem Standard-Netzteil -> St├Ârungen sind da
> > 2. mit einem hochwertigen Netzteil (kein Labornetzteil) -> auch St├Ârungen.
> > 3. mit einem Labornetzteil -> Keine St├Ârungen
> > Dann habe ich einen 100nf Elko zwischen Plus und Minus am Display geh├Ąngt -> trotzdem St├Ârungen.
> > Ich habe zwei Vermutungen:
> > 1. Kann es sein, dass ich irgenwas an meiner Schaltung erden muss?
> > 2. Oder kann es sein, dass einfach das Display schlecht gearbeitet ist?
> > Ich ├╝berlege, ob ich mir mal ein anderes Display bestelle. (Hatte nur gehofft, ich kann mir die
> > 20,- EUR nur zu Testzwecken sparen...)
> >
> > Viele Gr├╝├če
> > Christian
>
>
> Hallo Christian,
>
> zu 1) Nein
> zu 2) Ich w├╝rde noch einmal das Display mit einer eigenen 5V Spannung versorgen,
>         die nicht von der Station kommt. In der Beschreibung der Station steht:
>
>         +5V Ausgang (+) z.B. f├╝r I/Os Max. 30mA (begrenzt!)
>
>         vermutlich ben├Âtigt das Display mehr!!!!
>
>
> Gr├╝├če J├Ârg
>

Hallo J├Ârg,

Punkt 2 habe ich schon ausprobiert. Ich habe die 9V vom Netzteil
einmal zur Station und einmal in einen Spannungsregler 7805(1A)
mit entsprechender Beschaltung (2 Elkos, 2 Kerkos und eine Schutzdiode)
geleitet. Dann habe ich zwei Varianten ausprobiert Einmal Taster und
Display zusammen hinter dem 7805 und einmal nur das Display. Beides
hat nicht funktioniert.

Viele Gr├╝├če Christian


    Antwort schreiben


Antworten:

Re: Display-Fehler (von Joerg - 24.02.2011 9:35)
    Re: Display-Fehler (von Honkomat - 25.02.2011 12:27)
        Re: Display-Fehler (von Joerg - 27.02.2011 8:06)
        Re: Display-Fehler (von Francesco - 25.02.2011 13:42)
            Re: Display-Fehler (von Honkomat - 26.02.2011 8:28)
                Re: Display-Fehler (von Francesco - 27.02.2011 10:12)
                    Re: Display-Fehler (von Joerg - 27.02.2011 12:51)